Erntedankgaben
Bildrechte Bild von suju-foto auf Pixabay

Um 9.00 Uhr in St. Peter feiert Vikar Meinders mit den Landwirten einen Gottesdienst mit Abendmahl für Erwachsene.

Um 10.00 Uhr in St. Georg feiern Pfr. Kraus und das Kigo-Team einen Familiengottesdienst. Kinder, die gern ein Erntedankkörbchen zum Altar bringen möchten, können dies gern
am Sonntag mitbringen.

Am Freitag, 30.09., ab 16:30 Uhr sollen St. Georg und St.Peter für Erntedank geschmückt werden. Wir freuen uns über Helfer, sowie über Erntegaben von Feldern, Gärten, aber auch aus dem Supermarkt. Die Gaben werden im Anschluss an die Kindergärten oder Bedürftige verteilt.

Der Herbstbasar unserer Eltern-Kind-Gruppen findet am Samstag, 8. Oktober von 10 bis 12 Uhr (für Schwangere bereits ab 9.30 Uhr) in der Turnhalle der Dr.-Mehler-Schule (Wiesenstr. 15, Georgensgmünd) statt.

Verkauft werden gut erhaltene Baby- und Kinderkleidung, Kinderwägen und -betten, Spielsachen, Auto- und Kindersitze und vieles mehr. Zum Mitnehmen gibt es selbstgebackenen Kuchen.

Hier finden Sie weitere Informationen für Verkäufer.

Konzert Mike Müllerbauer
Bildrechte Mike Müllerbauer

Am Montag, 24. Oktober, 16.00 Uhr kommt der christliche Liedermacher Mike Müllerbauer zu uns nach Georgensgmünd und wird in der neuen Hopfenhalle (Wiesenstr. 27) ein großes Mitmach-Konzert geben. Mike Müllerbauer ist einer der bekanntesten christlichen Kinderliedermacher und tritt in ganz Deutschland auf. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 5 Euro für Kinder (ab drittem eigenem Kind frei) und 6 Euro für Erwachsene – Vorverkauf in der Tourist Info (Marktplatz 6) und in Roth Bücher Genniges Hauptstr.28).

Blick in den Gemeindesaal
Bildrechte KG Georgensgmünd

Wir wollen einen Neustart wagen und unser monatliches Treffen für Menschen ab 65 Jahren wieder aufleben lassen. In erster Linie mit Geselligkeit, Austausch und Abwechslung bei Kaffee und Kuchen und einem kleinen Programm.

Die Corona-Pandemie hat 2020 unseren Gemeindenachmittag abrupt pausieren lassen. Auch sind die zwei Jahre nicht spurlos an unserem Team vorbeigegangen. Nun versuchen wir einen Neuanfang, sowohl im Team als auch mit unseren Gästen.

Haben Sie Zeit und Freude an der Arbeit mit SeniorInnen? Haben Sie Interesse in einem aufgeschlossenen Team mitzuarbeiten? Möchten Sie als ehemalige(r) GemeindenachmittagsmitarbeiterIn wieder mit einsteigen?

Dann melden Sie sich bitte zu den bekannten Öffnungszeiten im Pfarramt unter der Rufnummer 09172-1728.

Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet dringend um Spenden:

Diakonie Katastrophenhilfe,
Berlin Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1

Herzlichen Dank!

Unser Gemeindeleben findet nicht nur sonntags in der Kirche statt, sondern auch unter der Woche in vielen Gruppen und Kreisen. Sich regelmäßig treffen, Spaß an der Gemeinschaft und Begegnungen zu haben – das ist das Ziel unserer Gruppen und Kreise. Unser Angebot ist vielfältig und bietet für fast alle Altersgruppen etwas.

Für die Kleinen gibt es die Mutter-Kind-Gruppen und den Kinderchor „Gmünder Halbtöne“, die Jugendlichen treffen sich in der Jungschar oder bei der Konfirmandenarbeit und unsere Senioren können – hoffentlich bald wieder – am Gemeindenachmittag teilnehmen. Wer gerne singt oder musiziert, für den ist unser Kirchenchor, die Jugendband oder der Posaunenchor gedacht. Und wer Spaß am Vorbereiten von besonderen Gottesdiensten hat, ist im GPlus-Team oder Kigo-Team gut aufgehoben. Alle, die gerne Gemeindeglieder zum Geburtstag besuchen möchten, laden wir in unseren Besuchskreis ein. Auch unser Männerbibelkreis würde sich über interessierte Gleichgesinnte freuen.

Auf unserer Homepage unter Gruppen kann man sich über unsere Gruppen und Kreise informieren und die jeweiligen Ansprechpartner finden. Wir laden jede/n herzlich ein, sich einer unserer Gruppen  anzuschließen. Bei Interesse einfach im Pfarramt melden oder bei den jeweiligen Ansprechpartnern.
 
Darüber hinaus möchten wir an dieser Stelle unseren vielen ehrenamtlich engagierten Menschen danken, die mit ihrer Zeit, ihren Ideen und ihrer Leidenschaft unser Gemeindeangebot so bunt und vielfältig gestalten.